Zemag

Entwicklung

UB162

UB162-1

UB266

UB1412

UB1413

UB1411

Zemag S 2500


Universalbagger UB 1411 mit Kranausrüstung 40 t

Der Universalbagger UB 1411 war eine Weiterentwicklung des Universalbaggers UB 162-1. Seine moderne Formgebung entsprach den neuesten Erkenntnissen der Formgestaltung. Durch die große Frontscheibe der Fahrerkabine- sie war nach vornausstellbar - ließ sich der gesamte Arbeitsbereich gut überschauen und beobachten.Die zu Montagepodesten hydraulisch abklappbaren Seitenwände des Schutzhauses erleichterten wesentlich die Wartung der Maschinenteile. Entsprechend den Einsatzverhältnissen und seiner Ausrüstungen sollte der UB 1411 mit zwei verschiedenen Unterwagen geliefert werden:
  • mit Pendelrollenwagen vorwiegend für den schweren Hoch- und Tieflöffeleinsatz
  • mit Traktorenfahrwerk vorwiegend für den Einsatz auf weniger tragfähigem Boden ( Gitterausleger und die hierzu gebundenen Ausrüstungen wie Zugschaufel, Greifer-, Kran-,Ramm-, Zieh- und Bohrausrüstungen )

Vorteile:

große Raupenlänge, variable Kettenbreite, weitgehende Wartungsfreiheit (infolge Life-Time-Schmierung). Lange Traktorenketten erhöhen dieStandfestigkeit des UB 1411. Dadurch sind bei den genannten,vom Gitterausleger abhängigen Ausrüstungen gegenüber den Universalbaggern mit einfachem Raupenfahrwerk Leistungssteigerungen möglich.Der Ausleger -eine Rohrkonstruktion - hatte eine doppelholmige Rückfallsicherung. Die Zwischenstücke - 5 m oder 10 m - ließen sich leicht zu einer maximale Auslegerlänge von 46 m montieren. Ein 5 m Hilfsausleger konnte zusätzlich angebaut werden.

UB 1411 Zeichnungen

  

Ausfahrt aus der Endmontagehalle

  

    

Auf dem Erprobungsgelände

           
 Transport und Montage zur Frühjahrsmesse Leipzig 1976- mit ADK 200T

      

 

 

Auszeichnung mit dem Preis für gutes Design

   

Modell und Prospekt

vorgesehene Ausrüstungsvarianten Kran 40 t, Greifer, Zugschaufel