Nobas

UB 80 / 83 UB 631 UB 632 UB 642 UB 1212 UB 1214 UB 1231 UB 1232 UB 1233 UB 1236 UB 1252 UB 1254 UB 1256 Technische Daten

Teilhydraulischer Universalseilbagger UB 1256

     
UB 1256 als Kranvariante 15 t - eine Weiterentwicklung des UB 1252

 

Der UB 1256 gestattete den Einsatz seilbetriebener Ausrüstungen wie der Kranausrüstung, Zugschaufelausrüstung und Greiferasusrüstung an einem vollhydraulischen Grundbagger, von der einen in eine andere Variante kurzfristig umrüstbar. 

Mit der Kranausrüstung eignete sich der UB 1256 zu Be- und Entlade-, Umschlag-, Stapel-, Bau- und Montagearbeiten in allen Einsatzbereichen. Er war in dieser Ausrüstungsvariante ein freizügig ortsveränderliches Hebezeug nit einer maximalen Tragfähigkeit von 15,00 t bei einem Arbeitsbereich des Gitterauslegers von 30° bis 70°. Der Gitterausleger von 11,5-19,5 m Länge bei Abstufungsmöglichkeiten in Sprüngen von 2 und 4 m wart als Rohrkonstruktion nach den Prinzipien des Stahlleichtbaues ausgelegt und wurde für alle seilbetriebenen Ausrüstungen eingesetzt.

Die eingebauten Sicherheitseinrichtungen wie Lastmomentsicherung und Endschalter (Hub-, Ausleger- und Senkendschalter) sowie Senkbremsventil, Uberbrückungstaster für tiefste Auslegerstellung und tiefste Hakenstellung wie auch die Kontrolle für die Bremsbelagabnutzung des Windwerkes gaben dem Anwender des Gerätes eine maximale Sicherheit beim Einsatz als Kran.

Ein Eilgang für die Kranhub- und Kran -senkbewegung ohne Last verkürzte den Arbeitsablauf. Hierzu trug auch die Überlagerung bestimmter Arbeits -bewegungen - gleichzeitig und unabhängig voneinander - durch den Baggerfahrer bei.

Die Wahl der Größe des Zugschaufelgefäßes wurde bestimmt durch die erforderliche Ausladung (Auslegerlänge und neigung) beim Einsatz unter Einhaltung der Standsicherheit.

Optimale Grableistungen mit der Zugschaufelausrüstung wurden in einer ökonomisch günstigen Auslegerneigung von minimal 25 Grad bis aufwärts zu 45 Grad erreicht.

Die Greifer konnten als Längs- oder Quergreifer eingesetzt werden. Gegen das Drehen und zur Beruhigung des Greifers wurde der Grundbagger für den Einsatz mit Greiferausrüstung mit einer steuerbaren Hilfswinde für das Greiferberuhigungsseil ausgerüstet.